Unabhängig von Ursachen und Symptomen der Inkontinenz kann die Intensität der Beschwerden unterschiedlich sein. Um die angemessene Auswahl eines Produktes und die richtige Vorgehensweise bei der Behandlung zu ermöglichen, werden die Beschwerden in 4 verschiedene Inkontinenzstufen unterteilt.

Diese werden nach der Durchschnittsmenge (in ml) von Urin, der unkontrolliert innerhalb von 4 Stunden ausgeschieden wurde, gegliedert. 

Es ist nicht leicht, ein Gefühl für die Menge des unkontrolliert verlorenen Urins zu bekommen. Bedenken Sie dabei jedoch, dass Ihr Körper über den Tag verteilt nicht mehr Flüssigkeit ausscheiden kann, als Sie zu sich nehmen.

Notieren Sie daher einfach Ihre innerhalb von 4 Stunden getrunkene Menge Flüssigkeit, um eine Orientierungsmöglichkeit zu haben. So fällt Ihnen die Angabe der unkontrolliert ausgeschiedenen Menge Urin unter Umständen leichter. Natürlich sind auch dies nur Richtwerte, die aber bei der Wahl des für Sie besten Inkontinenzproduktes eine Hilfe sein werden:

Grafische Darstellung Inkontinenzstärke
SchweregradUrinverlust in 4 Stundenentspricht etwa
Tröpfchen-Inkontinenzbis 50 ml 
Leichte Inkontinenz50 - 100 mleinem ½ kl. Becher
Mittlere Inkontinenz100 - 200 mleinem vollen kl. Becher
Schwere Inkontinenz200 - 300 mleinem großen Becher
Sehr schwere Inkontinenzüber 300 mlmehr als einem großen Becher