Die Fortbewegung im Alltag hat bereits ohne Mobilitätseinschränkungen ihre Tücken. Da ist es nur logisch, dass die Gewöhnung an eine Gehhilfe und ihre Besonderheiten eine gewisse Zeit benötigt. Um Ihnen diese zu erleichtern, finden Sie anbei einige Hinweise zum sicheren Umgang und gesunden Umgang mit Ihrem Rollator.

Tipps für die richtige Nutzung eines Rollators

  • Balance bewahren: Packen Sie den Korb des Rollators nicht zu voll (max. 5 Kilo),
    hängen Sie keine Taschen an die Griffe
  • Lassen Sie Ihren Rollator regelmäßig warten
  • Sichern Sie den Rollator mit der Feststellbremse

 

Falls Sie Schwierigkeiten haben, sich an den Rollator zu gewöhnen - Es werden Rollatoren-Sicherheitstrainings angeboten. Fragen Sie bei der Polizei oder direkt uns nach individuellen Sicherheitstipps für den Rollator.

Checkliste für die Wahl eines Rollators

1. Gewicht und Größe

Viele Rollatoren haben Probleme mit Bordsteinkanten und Treppen. Leichtgewichtrollatoren wiegen nur bis zu 7 Kilo und haben den Vorteil, dass sie zur Not auch getragen werden können. Außerdem verfügen diese Modelle über eine Ankipphilfe, das Überwinden von solchen Hindernissen erleichtert. Der Rollator sollte an Ihre Körpergröße angepasst werden, daher sollten Sie auf die unterschiedlichen verfügbaren Größen achten und sich ggf. beraten lassen! 

2. Handhabung 

  • Lässt sich der Rollator auf verschiedenen Untergründen gleich gut fahren?
  • Wie viel Kraft muss ich beim Fahren aufwenden?
  • Haben die Räder eine gute Bodenhaftung?
  • Lässt sich der Rollator einfach zusammenklappen? 

3. Aufrüstbarkeit und  Zubehör

  • Welche Extras brauche ich?
    (Nicht bei allen Modellen ist eine Aufrüstung möglich, dies ist der wesentliche Unterschied zwischen Basismodellen und „Premium“-Rollatoren)
  • Gibt es den Rollator in unterschiedlichen Farben? 

4. Sicherheit

  • Ist der Rollator TÜV-geprüft?
  • Hat er das GM-Zeichen für geprüfte Medizinprodukte?
  • Ist die Standsicherheit (auch im gefalteten Zustand) gewährleistet?
  • Wie steht es um die Garantieleistung des Herstellers? 

5. Falttechnik

  • Wie viel Platz nimmt die Gehhilfe in Anspruch?
  • Wie verstaue ich den Rollator, wenn er nicht benötigt wird? 
  • Wie transportiere ich den Rollator (z. B. im Auto, Zug oder Flugzeug)? 

6. Bremsen

  • Sind die Bremsen sicher?
  • Wie schnell reagieren sie?
  • Sind die Bremsen einfach vom Handgriff aus zu erreichen?

 

Weitere Tipps für die Nutzung des Rollators im Alltag lesen Sie in unserem Beitrag "Mit dem Rollator unterwegs"