Das 4 D-Bewegungslabor und der Koblenzer Vorstadtkult

Bereits länger andauernde Beschwerden plagten German Kurbashyan aus der ersten Herrenmannschaft des Fußball Regionalligisten Rot-Weiß Koblenz.

Der Spieler mit der Nr. 17 klagte über anhaltende Beschwerden im muskulären Bereich.
Prof. Dr. med. Peter Billigmann profitierte von der exklusiven Partnerschaft der Rot-Weißen mit dem 4D-Bewegungslabor im MEDI-HAUS in Bad Neuenahr und German Kurbashyan unterzog sich dort am vierten September 2020 einer eingehenden Laufanalyse.
Strahlenfrei und in der aktiven Laufbewegung wurden Wirbelsäule und Beinachse dynamisch vermessen, sowie der Fußdruck bestimmt. „Die dokumentierten Ergebnisse der Laufanalyse wurden direkt vor Ort besprochen. Der ganze Ablauf war sehr professionell.“, so German Kurbashyan zufrieden.
Als unmittelbare Maßnahme bekam er individuelle Einlagen zur Stabilisierung des Bewegungs-apparates in der Einlagenmanufaktur des MEDI-HAUSes angefertigt und angepasst. Dadurch erfährt der Spieler eine unmittelbare Schmerzreduzierung. Zusätzlich bekam German Kurbashyan medizinisch wirksame Kompressions-Wadenstulpen für mehr Kraft und Ausdauer.