David Langner, Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz,verschaffte sich am Mittwoch, dem 18. Oktober 2017 einen persönlichen Eindruck von dem im Juli eröffneten MEDI–CENTER-Haus und war sichtlich beeindruckt.

Björn Besse (Geschäftsführer MEDI-CENTER Mittelrhein GmbH), David Langner (Staatssekretär, Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie)

Neben seiner kleinen persönlichen Präferenz für den Treppenlifter inklusive Testfahrt, bekam Herr Langner zusätzlich eine fachliche Führung von Geschäftsführer Herrn Björn Besse durch das gesamte Haus inklusive weitreichenden Erklärungen zu jedem einzelnen Hilfsmittel.

„In der Tat, ein in Rheinland-Pfalz bisher einmaliger Ansatz, so viele Wohn- und Lebenssituationen, bei denen technische Hilfsmittel unterstützen können, lösungsorientiert unter einem Dach darzustellen. Sehr anschaulich und nachvollziehbar. Damit spricht das MEDI-CENTER-Haus Betroffene und Angehörige an, die sich zu dem gesellschaftspolitisch relevanten Thema 'im Alter zu Hause so lange wie möglich selbstbestimmt wohnen können' informieren möchten.", so David Langner.

Seit Januar 2013 im Mainzer Sozialministerium im Amt,  nahm Herr Langner auch die Glückwünsche der MEDI-CENTER Mittelrhein GmbH, mit Firmensitz in Koblenz, zu der einige Tage zuvor gewonnenen Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, entgegen.  

Das MEDI-CENTER-Haus als Veranstaltungsort bietet im Rahmen der diesjährigen landesweiten Demografiewoche, die vom 6. bis 13. November 2017 stattfindet und sich intensiv mit dem Thema selbstbestimmtes Älterwerden beschäftigt, Veranstaltungen  zum Thema Barrierefreiheit und alternative Wohnkonzepte für maximale Autonomie im Alter an. 

Informationen unter: Tel.: 0261 46091 34.